NEWS + AKTUELLES
 Baby
 Familie & Kidz
 Lifestyle
LESEN + SPIELEN
 Kidz
 Erwachsene
SERVICETIPPS
 Serviceinfos für Sie
 Basteltipps
 Rezepte
 Produktrückrufe
FREIZEIT + URLAUB
 Veranstaltungstipps
 Neuigkeiten
 Feste feiern
 all4family - Das Magazin
Unsere Gewinner
 Unsere Gewinner
KOOPERATIONSPARTNER
 Kooperationspartner
DIE AKTUELLE AUSGABE

all4family 02/17

Jetzt abonnieren !

ARCHIV
 Archiv
 Unsere Gewinner
Basteltipps:
Die lachende Sonnenblume
Da muss man einfach gute Laune bekommen.

Schnell gemacht und mit wenig Materialeinsatz – so fällt Freudemachen leicht. Sicherlich fallen Ihnen ganz viele Möglichkeiten ein, diese glücklich machenden Sonnen zu verschenken. Die einjährige Sonnenblume (Helianthus annuus) macht schon »ungeschminkt« froh. Ursprünglich auf dem amerikanischen Kontinent heimisch, ist die Sonnenblume längst auch aus unseren Gärten nicht mehr wegzudenken. Sie gehört zum Sommer einfach dazu. Wer schon einmal vor einem Sonnenblumenfeld gestanden hat, war sicherlich genauso begeistert wie ich von diesen zur Sonne ausgerichteten Strahlenkränzen. Zur gleichen Gattung gehört übrigens auch die »Erdbirne« Topinambur, die Sie vielleicht aus der Küche kennen.

Am Anfang steht – entweder im Garten oder im Blumengeschäft – die Qual der Wahl, denn natürlich »muss« es für diese sonnige Arbeit die schönste Sonnenblume sein. Nach dieser schweren Entscheidung werden die kleinen »Mimik-Blüten« ausgewählt. Im Garten muss man hierzu nicht einmal ganze Stängel schneiden, es genügen die einzelnen Blüten. Nun sind bei der Ausarbeitung des Gesichts die »Maskenbildner« in der Familie gefragt. Alles ist erlaubt – nur nicht die Mundwinkel nach unten! Die ausgewählten Blüten werden mit Hilfe der Schmucknadeln auf den Blütenboden gesteckt. Hierbei unbedingt darauf achten, dass die Spitzen der Nadeln nicht auf der Rückseite der Blüte austreten, sondern im Blütenstiel enden. Augen und Nase machen sicherlich keine Probleme. Für die Befestigung der kleinen Früchte für den Mund oder die Augenbrauen reichen einfache Stecknadeln. Für die Lippen des »Kussmunds« wird ein Blütenblatt der roten Rose in der Mitte geknickt. An diesem Knick wird das Blatt unterhalb der Nase mit einer Schmucknadel befestigt. Eher plappernd oder verschlossen? Kein Problem: Bei der Befestigung innerhalb des Blütenblattes ist der »Mund« geöffnet, steckt die Nadel außen am Knick, dann sind die Lippen geschlossen. Einfach ausprobieren und Spaß haben! Und wenn der Sommer vorüber ist, gelingt diese Überraschung mit den großen Blüten der »Deko-Chrysanthemen«.

Man benötigt dazu
1 Sonnenblume
2 Blüten für die Augen (Astern, Dahlien, Strohblumen …)
1 Frucht oder Blüte für die Nase (Hagebutte, Physalis,
Rittersporn …)
1 Blütenblatt oder kleine Früchte für den Mund (Rosen,
Dahlien, Johanniskraut …)
Hilfsmittel: Schmucknadeln unterschiedlicher Größe,
Stecknadeln

Arbeitszeit
ca. 10 Minuten

Meine Extra-Idee: »Schminken« Sie doch einmal die Blüte einer Sonnenblumenpflanze am Gartenzaun und beobachten Sie die Passanten. Sie werden sehen: Selten haben Sie so viele fröhliche Menschen gesehen!

Zauberhafte Blumengrüße
Meien besten Floristik-Ideen aus ARD-Buffet
von Holger Schweizer
ISBN: 978-3-7995-3562-5
Verlag: Thorbecke


  letztes Update am 25.06.2010

 [zurück]


Artikel versenden   Drucken   
SUCHE:
  go >>

WERBUNG  

WERBUNG