NEWS + AKTUELLES
 Baby
 Familie & Kidz
 Lifestyle
LESEN + SPIELEN
 Kidz
 Erwachsene
SERVICETIPPS
 Serviceinfos für Sie
 Basteltipps
 Rezepte
 Produktrückrufe
FREIZEIT + URLAUB
 Veranstaltungstipps
 Neuigkeiten
 Feste feiern
 all4family - Das Magazin
Unsere Gewinner
 Unsere Gewinner
KOOPERATIONSPARTNER
 Kooperationspartner
DIE AKTUELLE AUSGABE

all4family 02/17

Jetzt abonnieren !

ARCHIV
 Archiv
 Unsere Gewinner
Rezepte:
Beeren versüssen den Sommer
Schnell gezaubert ist die fruchtig-leichte Nachspeise „Beerengratin“ aus dem „Wiener Dessertbuch“.
wiener zucker

Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren – die aromatischen kleinen Früchte versüßen den ganzen Sommer über erfrischende Desserts und lassen noch im Winter in Form von köstlichen Marmeladen

BEERENGRATIN

Zutaten:
2 Eidotter
5 dag Wiener Staubzucker
abgeriebene Schale je einer ½ unbehandelten Orange und Zitrone
1 TL Vanillepuddingpulver
2 Eiklar
5 dag Wiener Backzucker
4 dag Magertopfen
Prise Salz
5 Tropfen Zitronensaft
35 dag gemischte Beeren

Zubereitung:
Eidotter mit dem Wiener Staubzucker schaumig schlagen. Die Eidottermasse mit der Orangen- und Zitronenschale, dem Puddingpulver und dem Magertopfen vermischen.
Eiklar mit Wiener Backzucker, Salz und Zitronensaft zu einem festen, aber cremigen Schnee aufschlagen. Diesen unter die Eidotter-Topfen-Masse heben.
Die Beeren waschen, verlesen und wenn nötig klein schneiden. Auf feuerfesten Tellern anrichten und die Gratinmasse auf den Beeren verteilen.
Sofort unter dem auf 280 Grad vorgeheizten Grill goldbraun gratinieren und servieren.


Der Sommer im Glas: Beerenmarmelade

Himbeeren schmecken nicht nur solo als Marmelade himmlisch gut, auch gemischt – z.B. mit anderen Beerensorten, Pfirsichen oder Birnen - entstehen individuelle, köstliche Zubereitungen.
Die zarten Himbeeren sollte man möglichst trocken verlesen oder nur kurz mit kaltem Wasser abbrausen.
Stören die kleinen Fruchtkörnchen, kocht man die Beeren kurz auf und passiert sie durch ein Sieb oder mit der Flotten Lotte.
Wer die schöne rote Fruchtfarbe möglichst lange erhalten will, kocht mit Wiener Gelierzucker 1:1 ein, um die volle Zuckermenge für die Farbstabilisierung auszunützen.


HIMBEER-SEKT-KONFITÜRE MIT ZITRONENMELISSE

Zutaten:
40 dag Himbeeren geputzt
75 dag Wiener Gelierzucker 1:1
8 Blättchen Zitronenmelisse
1 Piccolo-Flasche Sekt (0,35 l)

Zubereitung:
Die verlesenen bzw. gewaschenen, gut abgetropften Himbeeren mit Wiener Gelierzucker in einem breiten Topf sorgfältig verrühren, die Zitronenmelisse in feine Streifen schneiden und untermischen. Die Fruchtmasse unter Rühren aufkochen, den Sekt einrühren und 6 bis 8 Minuten brausend kochen lassen. Gelierprobe machen. Die Konfitüre in möglichst kleine, saubere Gläser füllen und sofort verschließen.


Wiener Dessertbuch
Eine Sammlung von mehr als 230 köstlichen Rezepten zu Themen wie "Schnell gezaubert", "Leicht und locker" oder „Kühl und eisig“.
Bestellen beim Wiener Zucker-Servicetelefon 01/713 48 38, Fax 01/713 87 68, per Postkarte an „Wiener Zucker“, Postfach 411, 1011 Wien, oder E-Mail: amv@agrana.at, zum Preis von € 14,46 (inkl. MwSt und Versandspesen innerhalb Österreichs).


  letztes Update am 04.07.2008

 [zurück]


Artikel versenden   Drucken   
SUCHE:
  go >>

WERBUNG  

WERBUNG