NEWS + AKTUELLES
 Baby
 Familie & Kidz
 Lifestyle
LESEN + SPIELEN
 Kidz
 Erwachsene
SERVICETIPPS
 Serviceinfos für Sie
 Basteltipps
 Rezepte
 Produktrückrufe
FREIZEIT + URLAUB
 Veranstaltungstipps
 Neuigkeiten
 Feste feiern
 all4family - Das Magazin
Unsere Gewinner
 Unsere Gewinner
KOOPERATIONSPARTNER
 Kooperationspartner
DIE AKTUELLE AUSGABE

all4family 03/17

Jetzt abonnieren !

ARCHIV
 Archiv
 Unsere Gewinner
Rezepte:
Süße Erinnerungen im Glas
Wiener Zucker-Rezepte

Noch können wir aus heimischen Früchten einen süßen Vorrat anlegen. Pfirsiche, Zwetschken, Birnen, Äpfel und Wildbeeren sind jetzt aromatische Geschmacksgeber für selbst gemacht Marmeladen. Gerade diese Obstsorten eigenen sich auch besonders gut zum Kombinieren, zum Beispiel Pfirsiche mit Feigen oder Weintrauben, Zwetschken mit Äpfeln oder Holunder, Birnen mit Preiselbeeren oder Orangen, Äpfel mit Schlehen oder Hagebutten.

Mit Wiener Gelierzucker im Handumdrehen zubereitet, versüßen diese Marmeladen unsere Erinnerungen an den Sommer.

PFIRSCH-FEIGEN-MARMELADE

Zutaten:
60 dag Pfirsiche
40 dag Feigen
1/2 kg Wiener Gelierzucker  2:1

Zubereitung:
Pfirsiche kurz in kochendem Wasser blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken, schälen, halbieren und entkernen. Feigen sorgfältig unter fließendem Wasser waschen mit Küchenpapier trockentupfen und den harten Stielansatz wegschneiden. Das grob zerkleinerte Obst im Mixer pürieren und mit Wiener Gelierzucker vermischt unter Rühren zum Kochen bringen. 6 bis 8 Minuten sprudelnd kochen lassen. Gelierprobe machen. In vorbereitete Gläser füllen und gut verschließen.

Tipps:
Mit 1 EL Weinbrand schmeckt diese Marmelade aromatischer.
Wer es klassisch-süß mag, verwendet für die gleiche Fruchtmenge 1 kg Wiener Gelierzucker 1:1.


Herbstliche Genüsse
Im Herbst bietet uns die Natur eine Fülle köstlicher Wildbeeren, die am besten nach dem ersten Reif zu verarbeiten sind. Preiselbeeren, Schlehen, Ebereschen und Wiener Gelierzucker sind die Basis für Säfte, süß-saure Kompotte und aromatische Marmeladen. Ein Gläschen Rotwein, Gewürze oder das Aroma von Zitrusfrüchten heben den Geschmack der Wildbeeren.

PREISELBEER-BIRNEN-MARMELADE

Zutaten:
80 dag Preiselbeeren
50 dag Birnen
2 EL Zitronensaft
1 kg Wiener Gelierzucker 1:1
1/8 l Rotwein

Zubereitung:
Preiselbeeren verlesen, waschen und gut abtropfen lassen, in einem großen Topf unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen, dann durch die „flotte Lotte“ passieren. Birnen waschen, schälen, Stiel- und Blütenansatz sowie Kerngehäuse entfernen. In kleine Stücke schneiden, mit dem Zitronensaft pürieren, mit dem Preiselbeermus und mit Wiener Gelierzucker im Kochtopf mischen, unter Rühren zum Kochen bringen und 6 bis 8 Minuten wallend kochen lassen. Gelierprobe machen. Topf vom Herd ziehen, Rotwein einrühren, noch heiß in vorbereitete Gläser füllen und sofort verschließen.

Tipp:
Statt Birnen kann man auch Äpfel verwenden und die Marmelade mit einem Schuss Apfelkorn abschmecken.

Die Rezepte stammen aus dem „Wiener Einkochbuch“


„Himmlische Kekse“ für jeden Anlass
Wenn’s draußen stürmt, machen wir es uns drinnen gemütlich – mit Kaffee, Tee oder Trinkschokolade und kleinen Knabbereien. Kekse kommen nicht nur zu festlichen Anlässen, sondern auch in geselliger Runde und bei Kindern immer gut an.
63 neue „backende“ Ideen findet man im Kochbuch „Himmlische Kekse“: Einzigartige Rezepte für festliche Anlässe, gesellige Runden, Kinderjausen und für Weihnachten. Einfach zum Nachbacken. Eine Inspiration für alle KeksbäckerInnen. Eine Verführung zum Selbermachen.

„Himmlische Kekse“,
erhältlich ab Mitte Oktober
Bestellen beim Wiener Zucker-Servicetelefon 01/713 48 38, Fax 01/713 87 68, per Postkarte an „Wiener Zucker“, Postfach 411, 1011 Wien, oder E-Mail: marketing@agrana.at, zum Preis von EUR 14,90 (inkl. MwSt und Versandspesen innerhalb Österreichs).

wiener zucker marmelade


  letztes Update am 24.09.2008

 [zurück]


Artikel versenden   Drucken   
SUCHE:
  go >>

WERBUNG  

WERBUNG