NEWS + AKTUELLES
 Baby
 Familie & Kidz
 Lifestyle
LESEN + SPIELEN
 Kidz
 Erwachsene
SERVICETIPPS
 Serviceinfos für Sie
 Basteltipps
 Rezepte
 Produktrückrufe
FREIZEIT + URLAUB
 Veranstaltungstipps
 Neuigkeiten
 Feste feiern
 all4family - Das Magazin
Unsere Gewinner
 Unsere Gewinner
KOOPERATIONSPARTNER
 Kooperationspartner
DIE AKTUELLE AUSGABE

all4family 02/17

Jetzt abonnieren !

ARCHIV
 Archiv
 Unsere Gewinner
Produktrückrufe:
Rückruf
IKEA ruft ANTILOP Kinderhochstuhl zurück
antilop

Sitzgurt kann sich öffnen - Austausch erforderlich:

IKEA ruft ANTILOP Kinderhochstuhl zurück

IKEA bittet alle Kunden, die einen ANTILOP Hochstuhl des Lieferanten #17389 mit den Produktionsdaten 0607-0911 (JJMM) besitzen, sich umgehend an das IKEA Kundenservice zu wenden.

Der Sitzgurt des Hochstuhls kann sich während des Gebrauchs unerwartet öffnen, was zu Stürzen führen kann. Aus diesem Grund tauscht IKEA nun die Sitzgurte aus. IKEA liegen Berichte über acht Vorfälle vor, in denen sich der Gurt öffnete. In drei Fällen (2 in den USA, 1 in Japan) erlitten die Kinder leichte Verletzungen, weil sie aus dem Hochstuhl fielen.

Nur ANTILOP Hochstühle des Lieferanten #17389 mit den Produktionsdaten 0607-0911 (JJMM) sind von dem Rückruf betroffen. Lieferantennummer und Produktionsdatum sind auf der Unterseite des Sitzes aufgeprägt.

Wir bitten alle Kunden, die einen ANTILOP Hochstuhl mit diesen Daten besitzen, ins nächste IKEA Einrichtungshaus zu kommen oder sich an das IKEA Kundenservice unter der Servicenummer +43 (810) 081061 zu wenden, um einen kostenlosen Ersatzsitzgurt zu erhalten.

Es sind keine anderen Hochstühle von diesem Rückruf betroffen. IKEA hat allein in Österreich 14.693 ANTILOP Kinderhochstühle der betroffenen Chargen verkauft. Hierzulande wurden keine Zwischenfälle gemeldet.

Wir bitten für die entstandenen Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.


  letztes Update am 19.01.2012

 [zurück]


Artikel versenden   Drucken   
SUCHE:
  go >>

WERBUNG  

WERBUNG  

WERBUNG